Lesungen und Termine

Details

Torsten von Wurlitz liest, signiert und erzählt

Bei allen Lesungen können die drei Krimis auch erworben und auf Wunsch mit persönlicher Widmung versehen werden.

2018

  • Samstag, 2. Juni: 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr. Beim Kellerfest der Kommunbräu Rehau gibt es vier Kurzlesungen direkt im Felsenkeller in der Ascher Straße! Und zwar zum Ende einer jeden Führung, die von Norbert Gräßel durchgeführt wird. Hiervon hat die Frankenpost eine tolle Fotostrecke veröffentlicht!
  • Mittwoch, 27. Juni: 18 Uhr. Stadtspaziergang "Kriminelles Rehau". Im Festsaal des Alten Rathauses gibt es diesmal zunächst eine 30minütige Präsentation "Making of..." zur Entstehungsgeschichte meiner drei Krimis. Anschließend spazieren wir den kurzen Weg zur Kommunbräu, wo an einem der mörderischen Originalschauplätze noch eine halbe oder dreiviertel Stunde aus "Blutbräu" gelesen wird.
  • Freitag, 29. Juni: 19 Uhr. Lesung in der "Grotte" in Regnitzlosau. In der romantischen Bücherei im Gewölbe gleich neben der Regnitzlosauer Kirche gibt es eine Stunde aus "Blutbräu".
  • Samstag, 30. Juni: 10-24 Uhr. Treffen Sie Torsten von Wurlitz auf dem Stadtfest Rehau! Wie immer werde ich den ganzen Tag auf dem großen Fest meiner Heimatstadt unterwegs sein - und wer dann dringend eine Unterschrift braucht oder einfach Fragen, Anregungen und Kritik zu den Rehau-Krimis loswerden möchte: Sehr gerne!
  • Freitag, 7. September: 19-20 Uhr. Präsentation "Making Of ... Rehau-Krimis" bei den Rehauer Kulturtagen im Festsaal des alten Rathauses.
  • Samstag, 8. September: 11-12 Uhr. Signierstunde in der Buchgalerie im Altstadthof in Hof / Saale.
  • Montag, 15. Oktober: 17-18 Uhr. Torsten von Wurlitz im Gespräch bei extra-radio in Hof in der Sendung Gutgelaunte Gäste. Siehe auch Hof-Programm Oktober 2018, S.55.

 

2017

  • Samstag/Sonntag, 28./29. Oktober: 10-18 Uhr. Bei den 1. Oberfränkischen Autorentagen im Rehauer Schützenhaus bekommt Bürgermeister Michael Abraham zum Auftakt feierlich das erste Exemplar von "Blutbräu" überreicht. Anschließend werde ich am Samstag 45 Minuten aus "Flussperlmuschel" und am Sonntag 30 Minuten aus "Kartoffeldenkmal" lesen.
  • Mittwoch, 29. November: 19 Uhr. Premiere im doppelten Sinn. Im Schalander der Kommunbräu war ich noch nie, weder zum Lesen noch überhaupt. Und dort findet die erste Lesung aus dem soeben erschienenen Blutbräu statt.

 

   
© IsaTor Network Weilheim